Wappen_Siefersheim_1 Siefersheim_Ansicht_1a Siefersheim_Ansicht_2 Siefersheim_Ajaxturm_2 Siefersheim_ev_Kirche_4

Siefersheim Die erste urkundliche Erwähnung ist in den Lehensurkunden der Grafen von Veldenz verzeichnet. Unsere Heimat war jedoch schon sehr viel früher besiedelt. Dies zeigen viele Funde, die bis in die Jungsteinzeit (ca. 5000 - 2000 v.Chr.) zurück reichen; so auf dem Galgenberg an der Gemarkungsgrenze zu Neu-Bamberg, in der Rabenschul und auf dem Martinsberg. Aus der fränkischen Zeit leitet sich der Name unseres Dorfes ab. Der Sippenälteste vermutlich ein Siewo oder Siebo gründete mit seiner Siedlungsgruppe die fränkische Siedlung. Die gesamte Baustruktur der bäuerlichen Anwesen lässt im Ursprung die fränkischen Hofanlagen noch deutlich erkennen. Das älteste Bauwerk in unserer Gemeinde ist der Kirchturm der evangelischen Kirche. Ursprünglich als Wehrturm wurde er vermutlich im 11. Jahrhundert errichtet. Das Kirchenschiff trägt über dem Eingang die Jahreszahl 1569. Die im neugotischen Stil erbaute katholische Kirche ist dagegen ein "Neubau" und wurde im Jahre 1904 geweiht. Beide Gotteshäuser gehören zu den schönsten Kirchen in der näheren Umgebung.

  • Web: www.siefersheim.de